mampa THEMEN / Leute & News / Leute & News
Klassifizierungsrunde
Ferienwohnungen und Privatunterkünfte

Regensburg. (RL) Der Landkreis Regensburg führt im Auftrag des Deutschen Tourismusverbandes die Klassifizierung von Privatunterkünften durch. Diese Zertifizierung ist immer für drei Jahre gültig und wurde letztmals 2014 durchgeführt. Damals waren 26 Anbieter von Ferienwohnungen und Privatunterkünften im Landkreis Regensburg mit „Sternen“ ausgezeichnet worden. Den dem Tourismusbüro bekannten Privatvermietern, die zum Beispiel auch im Unterkunftsverzeichnis vertreten sind oder bereits klassifiziert waren, wurden nun vom Tourismusbüro des Landkreises eine erstmalige oder erneute Teilnahme an der Klassifizierung für 2017 angeboten. Interessierte Betriebe können sich bis 24. Juli 2017 beim Tourismusbüro des Landkreises melden.

Mit der Klassifizierung soll der Tourismus im Landkreis wettbewerbsfähig gestaltet und in ein Qualitätsmanagement eingebunden werden. „Je mehr Beherbergungsbetriebe an der Klassifizierung teilnehmen, umso transparenter wird das Angebot für die Übernachtungsgäste“, weiß Susanne Kammerer, die Tourismusbeauftragte des Landkreises. Sterne als international bekannte Symbole würden dem Gast schon bei der Auswahl seines Ferienquartiers einen zuverlässigen Hinweis auf die Qualität des Angebotes geben. Der klassifizierte Anbieter, der sich durch die Bewertung selbst besser einschätzen könne, erhalte zudem auch einen Wettbewerbsvorteil gegenüber den nicht eingestuften Konkurrenten. Daneben seien auch die Fremdenverkehrsvereine gute Multiplikatoren, bei ihren Mitgliedsbetrieben für die Klassifizierung zu werben.

Laut Susanne Kammerer wird die Prüfung der Betriebe bis zum Herbst erfolgen, so dass die Klassifizierung bis zum Jahresende abgeschlossen ist. Die Ergebnisse werden in die Online-Gastgeberdatenbank des Landkreises, ins künftige Gastgeberverzeichnis sowie unter www.sterneferien.de aufgenommen. Weitere Informationen sowie Checklisten zur Klassifizierung können interessierte Beherbergungsbetriebe unter http://www.deutschertourismusverband.de/qualitaet/sterneunterkuenfte.html abrufen.

Kontakt: Wer an der diesjährigen Klassifizierungsrunde teilnehmen möchte, kann sich bis 24. Juli 2017 an das Landratsamt Regensburg, Jennifer Press, Telefon 0941 4009-620, E-Mail: tourismus@lra-regensburg.de, wenden.

(27.06.2017)

Diesen Artikel per Mail weiter empfehlen

Diesen Artikel kommentieren

Kommentare

„Der Landkreis räumt auf“

100. Teilnehmergruppe bei der Aktion 2017

4.Berufliche Messe

Berufliche Fort- und Weiterbildungsmesse für Rgbg

Gemeinsam einen guten Weg

Mit der neuen Sozialberatung der KJF Regensburg

Barmherzige Brüder bauen

Spatenstich für den rund 50 Millionen

Die Regionaltage 2017

25.09.bis 01.10.2017

Verwaisten Eltern München

Verwaisten Eltern München helfen verwaisten Eltern

kkvd Sozialpreis 2017

Klinik St. Hedwig nominiert

Knieschleifer Regensburg

Motorradfahrer zeigen Herz

LandKulturForum 2017

tagt am kommenden Mittwoch

laut TÜV tiptop

Johanniter-Einrichtungen in Zeitlarn

Neue Adresse

Staatliche Schulämter

die dritte Runde

Vereinsschule des Landkreises

Fahrtkostenerstattung

Anträge für Schüler

Neuer Kurs

Haushaltstraining Regensburg

Landkreismeisterschaften

spannende Matches im Tennis

Barmherzige Brüder

104 neue Auszubildende

Tag der offenen Tür

Verkehrsbetriebe laden ein

Marias Musikgarten

Musik zum Mitmachen

Donau-Arena startet

Jugend gestaltet Freizeit

Karate für Kinder

Eckert Kinderhaus

Nahtloser Übergang in die neue Trägerschaft

Qualität erneut bestätigt

Kindereinrichtungen erhalten TÜV-Zertifikat

Projektwochen „Wasser“

„Johanniskäfer“ erfahren Wasser mit allen Sinnen

Die Macht ist mit Ihm

Star Wars Fan Elias wird beschenkt

Start ins Berufsleben

Kooperation für den Start

Johanniter-Kindergarten

Freude groß bei den Hunden im Therapieeinsatz

Jugendkulturpreis 2017

Landkreis lobt Kulturpreis und Jugendkulturpreis

Topfit für den Kindergart

Johanniter-Kinderkrippe macht den Übertritt leicht

Neue Wanderbroschüre

präsentiert von Tanja Schweiger und Richard Deml