mampa THEMEN / Familie / Kids
Ein Tag Doktor
Wie schnell schlägt Elisas Herz?
Elisas Bauch ist gesund. Oberarzt Dr. Florian Robl hat mit dem Ultraschallgerät nachgeschaut.
Tut das weh? Oberarzt Johannes Liebl (r.) zeigte den Kindern an einem Moltontuch, wie eine Schnittwunde behandelt wird.
Der arme Teddy braucht einen Gips. Pflegerischer Leiter René Georgi weiß ganz genau, wie das geht.

23 Vorschulkinder des Schwandorfer Kindergartens Herz Jesu besuchten am Dienstag mit ihrer Leitung Veronika Hitze und Kinderpflegerin Galina Schwab sowie Elternbeirätin Kerstin Trepte einen ganz besonderen Nachbarn: das Krankenhaus St. Barbara. Die Oberärzte Dr. Florian Robl und Johannes Liebl sowie der pflegerische Leiter René Georgi hatten die Kinder zu einer Besichtigung der Zentralen Notaufnahme (ZNA) eingeladen.
 
Elisa zeigte dabei besonderen Mut: Dr. Robl durfte ihren Bauch mit dem Ultraschallgerät untersuchen, René Georgi erklärte mit ihrer Hilfe, wie EKG-Elektroden richtig angelegt werden. Von ihnen erfuhren die Kinder auch, wie schnell Elisas Herz schlägt und wie viel Sauerstoff in ihrem Blut enthalten ist. Anschließend beobachteten die Kinder mit großen Augen, wie Johannes Liebl anhand eines Moltontuches eine Schnittwunde behandelt.
 
Höhepunkt für die Kinder war der Auftritt des ZNA-Teddys, dessen gebrochener Arm mit einem Gips versorgt werden musste. Zu dem frisch erworbenen Wissen, wie ein Röntgenbild aussieht und wie sich Gips anfühlt, gab es für den Fall der Fälle noch tröstende Worten des pflegerischen Leiters: „Kinder haben Glück, dass ihre Knochen ganz schnell wieder zusammenwachsen. Es braucht keine Operation, nur einen Gips. Und nach rund drei Wochen ist der Knochen wieder geheilt.“

(28.06.2017)

Diesen Artikel per Mail weiter empfehlen

Diesen Artikel kommentieren

Kommentare

Landkreis Kelheim

Informationsbroschüre

Weihnachtswunderbaum

Bereits zum dritten Mal im Landratsamt

Irisch-bayerischer Mix

Rock’n‘Roses 2017

Erstklassige Musik

Neupfarrkirche für guten Zweck

Große St. Martinsfeier

Johanniter-Kinderkrippe, städtischer Kindergarten

Tag der offenen Tür

Grundschule der Regensburger Domspatzen

Benefizkonzert Harl.e.kin

Schülerinnen der St. Marien-Schulen

St. Martinsfeier

Johannitern in Wenzenbach

St. Martinsfeier

Johanniter „Zauberwald“

Regionalbusverkehr

Neuordnung am Bahnhofsvorplatz

Ich bin Künstler. Und du?

Kunstforum Ostdeutsche Galerie

Projekt „Kürbis“

„Johanniskäfern“

Tom’s Bühne

Thomas Wiser Haus - Allstars

Aktionstag

„Kleine Engel, aber sicher!“

Aufbewahrung von Waffen

Amnestie-Regelung für illegale Waffen bis 1.7.18

Qualität und Tierwohl

Welche Siegel helfen beim Einkauf?

DONUM VITAE

Regensburg aktiv

Langjährige Mitarbeiter

Regionalvorstände danken für lange Treue

Workshop für Erwachsene

„Sehnsucht nach Meer“ in der Ostdeutschen G.

Benefizkonzert

Tegernheim singt und musiziert

KINDER Sprechstunde

Landrätin Tanja Schweiger eröffnet die Ausstellung

Ausstellung

Über Risiken und Chancen von Minijobs

Inklusion in Bayern

Profil Inklusion für weitere vier Schulen der KJF

Wettbewerb

Strategien guter Suchtprävention

Marias Musikzwerge

Neues Angebot für Kinder von 0-3 Jahren

Kulturbrücke

nur mit dem Herzen sieht man gut

Gartentipps für November

Das Sachgebiet Gartenkultur und Landespflege

Landkreis mit Herz

Hilfe für Menschen in Not im Landkreis Regensburg

Benefizkonzert Harl.e.kin

Weltfrühgeborenentag

Vorträge für Schwangere

werdende und frisch gebackene Eltern am 15. und 21