mampa THEMEN / Familie / Kids
Ein Tag Doktor
Wie schnell schlägt Elisas Herz?
Elisas Bauch ist gesund. Oberarzt Dr. Florian Robl hat mit dem Ultraschallgerät nachgeschaut.
Tut das weh? Oberarzt Johannes Liebl (r.) zeigte den Kindern an einem Moltontuch, wie eine Schnittwunde behandelt wird.
Der arme Teddy braucht einen Gips. Pflegerischer Leiter René Georgi weiß ganz genau, wie das geht.

23 Vorschulkinder des Schwandorfer Kindergartens Herz Jesu besuchten am Dienstag mit ihrer Leitung Veronika Hitze und Kinderpflegerin Galina Schwab sowie Elternbeirätin Kerstin Trepte einen ganz besonderen Nachbarn: das Krankenhaus St. Barbara. Die Oberärzte Dr. Florian Robl und Johannes Liebl sowie der pflegerische Leiter René Georgi hatten die Kinder zu einer Besichtigung der Zentralen Notaufnahme (ZNA) eingeladen.
 
Elisa zeigte dabei besonderen Mut: Dr. Robl durfte ihren Bauch mit dem Ultraschallgerät untersuchen, René Georgi erklärte mit ihrer Hilfe, wie EKG-Elektroden richtig angelegt werden. Von ihnen erfuhren die Kinder auch, wie schnell Elisas Herz schlägt und wie viel Sauerstoff in ihrem Blut enthalten ist. Anschließend beobachteten die Kinder mit großen Augen, wie Johannes Liebl anhand eines Moltontuches eine Schnittwunde behandelt.
 
Höhepunkt für die Kinder war der Auftritt des ZNA-Teddys, dessen gebrochener Arm mit einem Gips versorgt werden musste. Zu dem frisch erworbenen Wissen, wie ein Röntgenbild aussieht und wie sich Gips anfühlt, gab es für den Fall der Fälle noch tröstende Worten des pflegerischen Leiters: „Kinder haben Glück, dass ihre Knochen ganz schnell wieder zusammenwachsen. Es braucht keine Operation, nur einen Gips. Und nach rund drei Wochen ist der Knochen wieder geheilt.“

(28.06.2017)

Diesen Artikel per Mail weiter empfehlen

Diesen Artikel kommentieren

Kommentare

SILENT OPERA

»Un ballo in maschera (Ein Maskenball)«

Bischof-Wittmann-Schule

Top Leistungen der Leichtathleten

Afrikanische Schweinepest

Jeder kann etwas gegen die Ausbreitung tun

Klimaschutz lernen

Landkreis Kelheim startet Bildungsprojekt

Yoga für Groß und Klein

Tip Tap Tanzstudio

KFZ Spende

Viele Spenden machen ein Auto

Johanniter-Kinderkrippe

Johanniter entdecken die Natur

Heißbegehrt:Freizeitparks

TÜV testet

Artist-in-Residence

Innovationsprozesse

Johanniter-Kinderkrippe

Ein neues Highlight im Krippengarten

EJ on Tour³

Rauf auf’n Berg!

Literarischer Spaziergang

Kultur.Landschaften 2017

Clownsbesuche

VKKK Ostbayern e.V. und die KUNO-Stiftung

Kindermusical

KULTUR.LANDSCHAFTEN 2017

Stiftung Warentest

Zwei Kindersitze sind ein Sicherheitsrisiko

Kunstwerke an Fassaden

Grafik und Fotografie aus 14 Donauländern

Elektroladesäule P+R West

Challenge Regensburg 2017

Straßensperrungen im Landkreis am Wettkampftag

Gutes tun

Autoren und Verlag spenden an den VKKK

Pressemitteilung

Landratsamtes Kelheim

Sympathiepreis

Spende an die Leukämiehilfe

„Ad Lucem“

Fotoausstellung

Atelier KUNST

Schenken statt beschenkt werden

Infoabend

Für werdende Eltern

VKKK

Samstag, 15.07.2017

Ein Schnabel voller Glück

Büttner´s Korb-Theater

Johanniter-Kinderkrippe

Tierischer Spaß bei den Johannitern

Johanniter-Kindergarten

Kindergarten erlebt Tag auf dem Bauernhof

Ferienprogramm 2017

Sommerferien

Johanniter-Krabbelstube

Wasserspaß bei den Johannitern