mampa THEMEN / Leute & News / Leute & News
Nachhaltiger Touristmus
Ein Werkzeug für Entwicklung

„Der Umwelt zuliebe“ gilt längst nicht mehr nur für den Produktionsbereich. Das Thema Nachhaltigkeit beschäftigt auch die Tourismusindustrie. Reinhard Meyer, Präsident des Deutschen Tourismusverbandes betont anlässlich des heutigen Tages: „Nachhaltigkeit ist kein Thema, das auf ländliche Räume abonniert ist. Wo auf dem Lande eher der Erhalt der biologischen Vielfalt im Fokus steht, kann eine große Stadt zum Beispiel mit einem gut ausgebauten ÖPNV oder nachhaltigen Übernachtungsangeboten für Geschäftsreisende, etwa in zertifizierten Hotels punkten.“ Die UNESCO-Welterbestadt Regensburg lebt von und mit der Geschichte und Tradition. Die Regensburg Tourismus GmbH (RTG) beschäftigt sich daher nicht nur am Welttourismustag mit einem nachhaltigen Tourismus, sondern hat sich den Qualitätsanspruch bereits bei ihrer Gründung auf die Fahnen geschrieben. Ein aktuelles Beispiel zur praktischen Umsetzung des nachhaltigen Gedankenguts ist das neue Tagungs- und Kongresszentrum marinaforum REGENSBURG. Ab Januar 2018 wird in Regensburg mit dem Marinaforum ein denkmalgeschütztes Gebäude für Kongresse, zum Tagen und für Feierlichkeiten zur Verfügung stehen. Hier entstehen moderne, komfortable und barrierefreie Veranstaltungsräume im Industriestil. Im großen Saal wird ausreichend Platz für bis zu 750 Personen sein. Hinzu kommen acht flexibel nutzbare Konferenz- und Seminarräume auf zwei Ebenen. Alles wurde mit einem durchdachten Nachhaltigkeitskonzept entworfen. „Tradition goes future“ Bei den Planungen wurde daher bereits konsequent auf Nachhaltigkeit, Ressourcenschonung und Umweltschutz geachtet. Das fängt bereits damit an, dass kein kompletter Neubau errichtet wurde, sondern die denkmalgestützte Substanz einer architektonisch besonderen Halle genutzt wird, die früher einmal zum Schlachthof gehört hat. Neueste Klimatechnik sorgt dafür, dass das marinaforum umweltfreundlich mit Grundwasser beheizt und gekühlt wird. Für die An- und Abreise, wie auch während des Aufenthalts wird für die Gäste es ein ganzheitliches Mobilitätskonzept geben. Beim Catering werden regionale und frische Produkte aus der Landwirtschaft verwendet. Neben den Hauptwegen ohne Stufen und Schwellen wurde auch auf Eingangstüren geachtet, die mit geringem Kraftaufwand zu öffnen sind, Mindestbreiten in den Fluren eingehalten werden oder dass es ein visuelles Informations- und Leitsystem geben wird. Die Maßnahmen wurden zusammen mit dem Beirat für Menschen mit Behinderung entwickelt. Künftigen Nutzern bietet die RTG zudem einen besonderen Nachhaltigkeits-Service an: die Veranstaltungen können – sofern gewünscht – mit Hilfe eines speziellen Konzepts, der Green Score Card, CO2-sparend organisiert werden. Die Green-Score-Card bietet die Möglichkeit, aus einer Auswahl von insgesamt rund 300 verschiedenen nachhaltigen Maßnahmen auszuwählen. So können für das Catering frische Produkte aus regionalem und ökologischem Anbau wie auch vegetarische und vegane Gerichte geordert werden. Bei der Anreise von Tagungsteilnehmern vermittelt die RTG auf Wunsch Ticketpakete für öffentliche Verkehrsmittel. Und überhaupt besticht das Marinaforum durch seine Nähe zur Altstadt und zu den Haltestellen des RVV, wodurch für die Besucherinnen und Besucher kurze Wege garantiert sind. Das Interesse an nachhaltigen Reisen bei den Gästen ist in den letzten Jahren gestiegen. In einer Befragung im Rahmen der Reiseanalyse der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen im Jahr 2016 sagten 44 Prozent der Deutschen, dass ihr Urlaub möglichst ökologisch und sozialverträglich sein sollte. Drei Jahre zuvor waren es nur 28 Prozent.

(29.09.2017)

Diesen Artikel per Mail weiter empfehlen

Diesen Artikel kommentieren

Kommentare

Liedernachmittag

Von den Barmherzigen Brüdern für Demenzerkrankte

neue Schausammlung

Kindereröffnung als bunter Auftakt der Sammlung

20 Jahre Zeitlarn Kita

Großes Herbstfest zum Jubiläum

Klimabildungs-Unterricht

Landkreis Kelheim startet Klimabildungsprogramm

Preisanpassung der Bäder

Anpassung der Eintrittspreise in drei Bädern

43. Wandertage Regenstauf

hunderte Wanderer in herrlicher Landschaft

Ministerin ermutigt

Frauen als Schlüsselrolle bei der Integration

4.Berufliche Messe Rgbg

Fort- und Weiterbildungsmesse in DEZ

Elterninfoabend

Wissenswertes zur Schwangerschaft, Elternzeit & Co

Benefiz-Schwimmen

Westbad startet in die Wintersaison

Alte Hasen kehren besser

Theaterstück

KlinikAward 2017

Barmherzige Brüder gleich zweimal Preisträger

Indunterstützung der KJF

Sponsor Bert Wilden unterstützt

Kalligraphie-Austellung

Eine Ausstellung in Herz Marien

Sirenen-Probealarm

einminütiger Heulton am Mittwoch

Welthospiztag

Johaniter danken Hospiz-Mitarbeitern

Antrag für Schulwegkosten

die Erstattung der Kosten für 2016/17

neuer Bevölkerungsstand

ersmalig 190.000 Einwohner erreicht

14x14 under construction

Fotoaktion der donumenta

SWR-/REWAG spenden

3.500€ für Traumzeit e.V.

Wo die Pommes herkommen

Lions schenken kindern 5.000€ und ein Herbstevent

Benefizkonzert ein Erfolg

Das Polizeiorchester füllte das Aurelium

Ehrung Dienstjubiläen

Mitarbeiterinnen am Landratsamt Kelheim

Noch Plätze frei

Ausflug in den Herbstferien

Neues Logo

Neues Logo für das Kunstforum Ostdeutsche Galerie

neue Räume in Pielenhofen

Ausbildungsstart an der Fachakademie

50 Jahre DEZ

Einkaufszentrum feiert Jubiläum

Brigitte Berndt-25 Jahre

Schmuckaustellung

Bereitschaftspraxis Ost

Jetzt auchneben Notaufnahme

Ein-Topf für die Welt

Aktion zum Welternährungstag