mampa THEMEN / Leute & News / Leute & News
Qualität und Tierwohl
Welche Siegel helfen beim Einkauf?

Die gesetzlich geschützten Begriffe „Bio“, „Öko“ oder „aus biologisch-dynamischer Erzeugung“ stehen für echte Bioware, die für eine extensive Produktionsweise mit strengen Anforderungen an Auslaufflächen und Futter steht. Eine vorbeugende Medikamentengabe ist hier verboten. Erkennen kann man dieses Geflügel am EU-Biosiegel. Zusätzlich kann das sechseckige deutsche Biosiegel oder ein Siegel der Anbauverbände wie Demeter, Naturland, Bioland, Biokreis oder Gallica verwendet werden. Auch das zweistufige Label „Für mehr Tierschutz“, das seit 2013 vom Deutschen Tierschutzbund vergeben wird, soll helfen Produkte aus tiergerechter Haltung zu finden. Das Siegel wird sowohl für konventionelle als auch für Bio-Ware vergeben. Für 2018 ist ein zweistufiges staatliches Tierwohllabel für artgerecht gehaltene Tieren geplant. „Dieses Siegel ist ein guter Anfang. Um die Verbraucher umfassend zu informieren reicht dieses freiwillige Label nicht aus. Hier wäre eine gesetzlich vorgeschriebene Haltungskennzeichnung sowie eine Anhebung der EU-Tierschutzstandards wünschenswert“, kommentiert Gulder.
Verbraucher, die genau wissen möchten, woher die Tiere stammen, wie sie gehalten und gefüttert werden, kaufen am besten direkt beim Erzeuger z.B. im Hofladen oder auf Wochenmärkten ein.

(13.11.2017)

Diesen Artikel per Mail weiter empfehlen

Diesen Artikel kommentieren

Kommentare

kleine Schreinermeistern

Kindergartenkinder absolvieren ,,eine Ausbildung"

Tödlicher Unfall

Radfahrer erliegt Verletzungen

Mediennutzung lernen

Medienzentrum des Landkreises

Blaue Schwestern

Stiftung für Mütter und Kinder in Not

Selbsthilfeempfang

Stadt Regensburg zu 30 Jahre KISS

Landkreis Kelheim

Informationsbroschüre

Weihnachtswunderbaum

Bereits zum dritten Mal im Landratsamt

Irisch-bayerischer Mix

Rock’n‘Roses 2017

Erstklassige Musik

Neupfarrkirche für guten Zweck

Große St. Martinsfeier

Johanniter-Kinderkrippe, städtischer Kindergarten

Tag der offenen Tür

Grundschule der Regensburger Domspatzen

Benefizkonzert Harl.e.kin

Schülerinnen der St. Marien-Schulen

St. Martinsfeier

Johannitern in Wenzenbach

St. Martinsfeier

Johanniter „Zauberwald“

Regionalbusverkehr

Neuordnung am Bahnhofsvorplatz

Ich bin Künstler. Und du?

Kunstforum Ostdeutsche Galerie

Projekt „Kürbis“

„Johanniskäfern“

Tom’s Bühne

Thomas Wiser Haus - Allstars

Aktionstag

„Kleine Engel, aber sicher!“

Aufbewahrung von Waffen

Amnestie-Regelung für illegale Waffen bis 1.7.18

Qualität und Tierwohl

Welche Siegel helfen beim Einkauf?

DONUM VITAE

Regensburg aktiv

Langjährige Mitarbeiter

Regionalvorstände danken für lange Treue

Workshop für Erwachsene

„Sehnsucht nach Meer“ in der Ostdeutschen G.

Benefizkonzert

Tegernheim singt und musiziert

KINDER Sprechstunde

Landrätin Tanja Schweiger eröffnet die Ausstellung

Ausstellung

Über Risiken und Chancen von Minijobs

Inklusion in Bayern

Profil Inklusion für weitere vier Schulen der KJF

Wettbewerb

Strategien guter Suchtprävention

Marias Musikzwerge

Neues Angebot für Kinder von 0-3 Jahren